Info (02865) 228532
info@tpds.de
Vertrieb (0234) 321-1933
 vertrieb@tpds.de

Produkte


Risikoanalyse der Schmerzchronifizierung

Selbstinstruierendes Online Verfahren zur Bestimmung des Chronifizierungsrisiko aufgrund psychosozialer Risikofaktoren (Yellow Flags) bei nicht chronischen Rücken- und / oder Beinschmerzen.  Praktisches Hilfsmittel zur risikoorientierten Beratung nach dem Avoidance-Endurance-Modell von Frau Prof. Hasenbring. Auch als Papierform auf Anforderung verfügbar.

Durchführungszeit: ca. 8 Minuten.
Computerkenntnisse: gering (Kenntnisse im Umgang mit der Maus werden vorausgesetzt).
Computervoraussetzungen:  Internetzugang, Browser (z. B. Internet Explorer, Netscape oder ähnliche kompatible Programme). Durchführung der Untersuchung in der Praxis oder am heimischen PC des Patienten möglich.
Befunddarstellung: grafische Darstellung der Risikobewertung der Schmerzchronifizierung, Sicherheit der individuellen KNN-basierten Risikoschätzung, Differentialdiagnostik, Beschreibung der Risikogruppen und Therapieempfehlungen.
weitere Funktionen: verschlüsselte Speicherung der Befunde für 90 Tage, pdf-Export der Befunde in eigene EDV, Online-Rechnungen, teilautomatische Erstellung von Befunden aus nach Durchführung von tpdsRISC als Papierform.
 
Preis: 0,50 € / Befund (bis zu 20 Befunde im Monat, Mindestlaufzeit 1 Jahr (120,00 € zzgl. MwSt.), Preisliste Online-Produkte (hier Download als pdf-Datei)


Registrieren Sie sich hier für eine Demoversion und testen Sie 14 Tage kostenlos die Funktionen von tpdsRISC.

Screening Psychosozialer Risikofaktoren der Schmerzchronifizierung
Selbsterklärendes Online-Verfahren zur Bestimmung der schmerzbezogenen Copingstrategien, emotionalen und kognitiven Schmerzverarbeitung entsprechend des Avoidance-Endurance-Modells (Prof. M. Hasenbring.) für chronische und akute Patienten. KNN-basierte Risikoschätzung der Schmerzchronifizierung aufgrund von yellow-flags und automatisierte Erweiterung der Untersuchung auf eine vollständige Diagnostik der Schmerzverarbeitung bei akuten Patienten mit Risikobefund (Testökonomie: Screeningergebnisse können in die vollständigen Befundung integriert werden. Differentialdiagnostische Bewertung des Risikos mit Erläuterungen und Therapieempfehlungen.
 
Durchführungszeit: Screening ca. 15 Minuten (zusätzlich ca. 35 Minuten bei vollständiger Diagnostik der Schmerzverarbeitung).
Computerkenntnisse: gering (Kenntnisse im Umgang mit der Maus werden vorausgesetzt).
Computervoraussetzungen:  Internetzugang, Browser (z. B. Internet Explorer, Netscape oder ähnliche kompatible Programme). Durchführung der Untersuchung in der Praxis oder am heimischen PC des Patienten möglich.
Befunddarstellung: grafische Darstellung der Risikobewertung der Schmerzchronifizierung, Sicherheit der individuellen KNN-basierten Risikoschätzung, Differentialdiagnostik (bei ausführlicher Diagnostik), Beschreibung der Risikogruppen und Therapieempfehlungen. (Beispielbefund hier herunterladen), Expertenscreening mit Normwerten (Stanine).
Lieferumfang: Einstiegspaket bei Erstregistrierung: Handanweisung mit Hinweisen zur Interpretation und Durchführung (Printversion), kostenlose Lieferung von tpdsCards zur Durchführung der Diagnostik am heimischen PC des Patienten, 2 Kartenhalter, inkl. 10 Befundungen der Risikodiagnostik und 5 Befundungen von Expertenscreenings.   
weitere Funktionen: verschlüsselte Speicherung der Befunde für 90 Tage, pdf-Export der Befunde in eigene EDV, Online-Rechnungen (optional)

Preise: 9,50 € pro Risikobefund (zzgl. MwSt.), 29,50 € pro Befundung des Expertenscreenings (zzgl. MwSt.), Einstiegspaket (10 Risikobefunde oder Befundungen des Expertenscreenings, Manual, Patientenkarten, Kartenhalter): 100 € zzgl. MwSt., Preisliste Online-Produkte (hier Download als pdf-Datei) 

Registrieren Sie sich hier für eine Demoversion und testen Sie 14 Tage kostenlos die Funktionen von tpdsSPR - Online.

Mit dem „Telemedizinischen Patienten Diagnose System - Screening Psychosozialer Risikofaktoren“ (tpdsSPR) stellen wir Ihnen ein Praxisprogramm vor, welches eine sinnvolle und ökonomische Ergänzung Ihrer Diagnostik bei Patienten mit akuten, radikulären Schmerzsyndromen und unspezifischen Rückenschmerzen darstellt.

Mit dem tpdsSPR erhält der Arzt und Therapeut ein Screening zur Bewertung der Modulation der Schmerzen durch psychosoziale Faktoren bei Patienten mit akuten Rücken- bzw. Beinschmerzen.

Bei der Entwicklung des tpdsSPR wurde besonders die leichte Bedienbarkeit und die Ökonomie des Verfahrens in Durchführung und Auswertung berücksichtigt.

Durch eine TPDS - Tastatur kann die Diagnostik auch ohne EDV-Erfahrungen durchgeführt werden.
 

Weitestgehende Automatisierungen erlauben einen Einsatz ohne zusätzliche Personalkosten.

Die Risikoanalyse des tpdsSPR beruht auf den Ergebnissen umfangreicher  prospektiver und methodischer Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe um Frau Prof. Dr. Monika Hasenbring zum Genesungsverlauf von Patienten mit akuten Rücken- bzw. Beinschmerzen. Das tpdsSPR erlaubt auf einer sicheren statistischen Basis eine zuverlässige Beurteilung des persönlichen Chronifizierungsrisikos.

Das tpdsSPR bietet leicht verständliche Befunde:

Graphische Darstellung der individuellen Ergebnisse mit Normwerten, Risikoklassifikation, ausführlicher Schmerzanamnese sowie Therapieempfehlungen.

Durchführungszeit: Screening ca. 15 Minuten (zusätzlich ca. 35 Minuten bei vollständiger Diagnostik der Schmerzverarbeitung).
Computerkenntnisse: keine, durch spezielle Patiententastatur.



Computervoraussetzungen:  Windows XP, Windows Vista
Befunddarstellung: Individuell ausformulierte Schmerzanamnese, grafische Darstellung der Risikobewertung der Schmerzchronifizierung, Sicherheit der individuellen KNN-basierten Risikoschätzung, Differentialdiagnostik (bei ausführlicher Diagnostik), Beschreibung der Risikogruppen und Therapieempfehlungen. (Beispielbefund hier herunterladen), Expertenscreening mit Normwerten (Stanine).
Lieferumfang: Patiententastatur, Tastaturumschalter, Hardwarekopierschutz, Software auf CD, Handanweisung mit Interpretationshilfen und Durchführungshinweisen (Print Version), 100 Testdurchführungen inkl. oder wahlweise 3 Monate unbegrenzte Testung.
weitere Funktionen: unbegrenzte verschlüsselte Speicherung der Befunde, Patientenverwaltung mit tpdsVIEW, verschiedene Exportfunktionen in eigene EDV, Zusatzmodule: ASCII-Konvertierung, Itemdarstellung, Einzeltestdurchführung, Durchführung eigener Testverfahren (in Vorb.), MASK-Analyse in Vorbereitung 
 
Preise: lt. Preisliste (hier als Download als pdf-Datei)

Registrieren Sie sich hier für eine Demoversion und testen Sie 14 Tage kostenlos die Funktionen von
tpdsSPR.