Info (02865) 228532
info@tpds.de
Vertrieb (0234) 321-1933
 vertrieb@tpds.de

Sehr geehrter Ratsuchende, sehr geehrte Ratsuchende,

die Risikoanalyse der Schmerzchronifizierung - Rücken (RISC-R) ist ein Verfahren, das aufgrund statistischer Analysen Auskunft über das Vorliegen von Risikofaktoren geben kann, die eine Chronifizierung von Rückenschmerzen begünstigen. Die Stärke und das Andauern von Schmerzen hängt u. a. davon ab, was wir fühlen, denken und tun, wenn wir unsere Schmerzen spüren. Chronische Stressfaktoren im Alltag können Rückenschmerzen weiterhin ungünstig beeinflussen.

RISC-R ist ein Screeningverfahren, das keine umfassende Diagnostik ersetzt, aus der therapeutische Maßnahmen abgeleitet werden können. Für Letzteres ist ein persönlicher Kontakt zu einem Arzt oder Therapeuten notwendig. Sollten Ihre Schmerzen weiter anhalten, halten wir es für dringend geboten, dass Sie einen Arzt aufsuchen und mit ihm eine entsprechende Therapie abstimmen. Möglicherweise können aber die Ergebnisse dieses Screenings einen wichtigen Baustein im Rahmen einer Behandlung darstellen.

Im Anschluss an dieses Screening wird Ihnen angezeigt, ob sich im Fragebogen Risikofaktoren gezeigt haben. Weiterhin werden Ihnen Einrichtungen genannt, die eine risikoorientierte Beratung anbieten. 

Das Screening dauert ca. 10 Minuten. Zur Durchführung sollten Sie möglichst ungestört sein und die Fragen so beantworten, wie es für Sie am ehesten zutreffend ist.

zum Screening